zurück

Stadtforensik

Ort

Laufzeit

Auftraggeber

Werkstatt, Young Arts Neukölln

10/2016 – 12/ 2016

Senatsverwaltung für Bildung, Schule, Kultur und Sport Berlin-Neukölln

Was bewegt mein Bezirk? Welche sind die Mechanismen die den alltäglichen Geschehnissen vorausgehen, die sie womöglich sogar auslösen!? Was verursachte den Impuls, der sich verselbständigt durch den Bezirk bewegt, anderes bewegt und nicht mehr zum Stillstand kommt? Woher kam er und wohin wird er sich verlaufen?

 

In dem Kunstprojekt forschten Jugendliche um Wirkung und Ursache von Bewegung und Stillstand im Stadtgeschehen zu begreifen. Mit kriminalistischen Methoden wurde erarbeiten wo sich Bewegungen verändern oder wo sie beschränkt werden.

 

Auf mehrdimensionalen Karten projizierten die Teilnehmerinnen ihre eigenen Perspektiven auf das bewegte Treiben ihrer unmittelbaren Umwelt. Die Arbeiten bildeten einen narrativen Raum in denen der individuellen Blick der Jugendlichen auf die Stadt zugänglich machten.