zurück

Die Maori Portraits

Ort

Alte National Galerie, Berlin

Laufzeit

10/2014 - 04/ 2015

Auftraggeber

Alte National Galerie Berlin

Die bis zu 140 Jahre alten Portraits von Lindauer wurden erstmalig außerhalb Neuseelands ausgestellt und zeigen Maori in traditioneller und viktorianischer Kleidung. Viele der Werke porträtieren berühmte Persönlichkeiten der neuseeländischen Kolonialgeschichte.

 

Manche sehen die Malereien als Kunstwerk, andere als ethnografische Arbeiten an. Wie kann oder soll man die Bilder von Lindauer verstehen? Was erzählen sie uns über die Kunst und die politischen Prozesse im 19. Jahrhundert?

 

In einem interdisziplinären Team aus KunsthistorikerInnen und EthnologInnen aus Deutschland und Neuseeland erarbeitete cargoe dialogische und partizipative Führungs- und Veranstaltungskonzepte  um den Besuchern jeden Alters möglichst viele Perspektiven auf die Werke zu ermöglichen und den Zeitkontext ihrer Entstehung begreifbar zu machen.

Impressionen